Skip to content

Erkenne die Wahrheit in dir ... dort berührt der Himmel die Erde!

Dez 2017
30

Als ich eines Morgens zurückkehrend von einer Reise die Augen aufschlug, erkannte ich das Land nicht mehr. Steinwüsten und Geröllfelder waren grün unterbrochenen Landschaften gewichen; Zerfallende Lavamauern ersetzten nun Alleen und Knicks. Letztere Vielfalt muss der Osten immer noch lernen, denn die übergroßen Felder sind kleine Wüsten in sich. Wie die Telegrapfen-Giraffen in der Savanne stehen hie und da die träge wirbelnden Masten und zersieben den Horizont. Matschgrüngelb im trüben Grau liegt Feld an Feld und Wald an Wald. Jemanden dem Wald in dieser Form nicht gewohnt, mag es seltsam scheinen, jene gruppen-, blockhaften Ansammlungen von Nadeln, mal wirr und streichholzartig, mal buschig grüne Stäbchen auf märkischen Sand. Sie geben den Blick nicht frei in einer Landschaft ohne Bezüge im Vertikalen. Ein horizontales Einerlei unter bleischwerem Himmel, der ebenfalls keine Aufrechte oder Diagonale erkennen läßt. Eine bleichende Milchsuppe ohne Anfang und Ende. Erst der heraufziehende Norden bringt Erleichterung und gibt dem Himmel Raum, in dem er dem Auge Zeit gibt.

Willkommen Zurück!

Blaupausen für Engel

Sep 2017
04

Ich befand mich in jenem eigentümlichen Zustand zwischen den Welten, den Kopf durchzuckender Blitze von Gedanken, Fetzen die nicht greifbar, an dem Ort wo das Bratbrot dem Fett überlassen und die Welt einen kurzen Moment innehält, zwischen Wahnsinn, Irrsinn und Wahrheit. Es ist wie eine fortgesetzte blaue Stunde, treibend, innehaltend, unbestimmbar, richtunglos.

Man ist versucht den Atem anzuhalten um dem wackeligen Gefährt nicht eine unumkehrbare Richtung vorzugeben, es aus dem labilen, wolkig wabernden Gleichgewicht zu stoßen. Doch unweigerlich vergilbt die Blaupause nach Stunden des Dahintreibens, schlaff hängt ihr Segel, eine entsetzliche Leere zurücklassend.

Da könnte ein herzhaftes Gericht die treibende Seele sehr wohl wieder ins Lot bringen, wenn mit Liebe gekocht. Einen sanft aber bestimmt auf den Boden setzend, zwischen dem Past der Pasta, dem Perfekt des Grünkerns und dem Futurikum der Rotweinsoße.